BürgerInnenbeteiligung Drucken
Qualitäts- und Demokratiesteigerung

Qualitäts- und Demokratiesteigerung

durch Gender Mainstreaming. Auf Basis der Erhebungen kann davon ausgegangen werden, dass eine verstärkte Einbeziehung von AlltagsexpertInnen zu einer ganzheitlicheren und demokratischeren Betrachtungsweise des Themas Verkehr führt.

Diese Vorgangsweise verlangt jedoch einen höheren organisatorischen Aufwand und große Transparenz, dafür aber können nachträgliche Konflikte und die Bildung von BürgerInneninitiativen, die die Umsetzung von Maßnahmen oft erheblich verzögern, bereits im Vorfeld „abgefangen" werden.

BürgerInnen zu beteiligen, sie zu MitgestalterInnen ihrer Stadt/ihrer Gemeinde zu machen, braucht eine hohe sozialen Kompetenz, da doch geschickt verschiedenste Interessen unter einen Hut gebracht werden  - Neuland für viele männliche Fachexperten.

> zurück zur Übersicht

zum Fragebogen
Bitte nehmen Sie an unserem Online - Fragebogen zum Thema "Frauen machen schön mobil" teil. Danke.
> Mehr Informationen
Beteiligen Sie Sich
Wir haben für Sie Verantwortliche und Ansprechpersonen aus ganz Österreich zusammengestellt. Bringen Sie hier direkt Ihre Vorschläge ein!
> Mehr Informationen